Winterschool

der YoungDGINA vom 18. – 20.11.2022

Eure Schicht beginnt, es duftet nach Kaffee und der Alarm klingelt. Direkt um die Ecke ertönt der Ruf: „Kritischer Patient, ich brauche bitte Hilfe!“ – und euer Herz beginnt schneller zu schlagen, aber nicht aus Angst, sondern aus Vorfreude – ihr seid genau am richtigen Ort. Notfallmedizin ist eure Leidenschaft. Genau für Euch haben wir die YoungDGINA Winter School geschaffen: Ein intensives Wochenende im November, an dem ihr interprofessionell und interdisziplinär mit Gleichgesinnten in Kleingruppen eure Skills trainieren, die Zukunft der Notfallmedizin in Deutschland mit den Experten dieses jungen Fachs in Deutschland diskutieren und die Perspektiven von Notfallpflege, Rettungsdienst sowie ärztlicher Notfallmedizin diskutieren könnt.

Daten & Fakten

Zeit: 18.11.2022 ab 18 Uhr – 20.11.2022 bis 14 Uhr
Ort: Skills Lab der Universität Tübingen
Kosten: Ärzte:innen 190€ / Pflege und Rettungsdienst 135€ / Studierende und Azubis 90€ (inkl. Mittagessen am Sa. & So., Kaffeepausen)

An wen richtet sich unser Angebot?

Wir suchen junge Notfallmediziner:innen, also sowohl Notfallpflegende, Rettungsdienstler:innen als auch Ärzt:innen, die am Anfange ihrer Karriere stehen, sich aber schon mit der Notfallmedizin vertraut gemacht haben. Von Auszubildenden wünschen wir uns wenigstens das 3. Ausbildungsjahr, von Studierenden das 7. Fachsemester oder 1 bis maximal 2 Jahre klinische Berufserfahrung bei bereits regulär Tätigen.

Was erwartet euch?

Drei Tage intensives praktisches Arbeiten in Kleingruppen, von Mikroskills wie EKG, Sonographie und Immobilisation bis komplette Simulation und Behandlung von Patient:innen im Team.

Wie könnt ihr dabei sein?

Die Bewerbung war bis zum 31. Juli 2022 möglich. Insgesamt gibt es 30 Plätze. Die Bewerber:innen werden von uns informiert!

Was kostet das?

Die Kosten betragen gestaffelt nach Einkommen für Ärzte:innen 190€ / Pflege und Rettungsdienst 135€ / Studierende und Azubis 90€. Die Veranstaltung wird durch den DGINA e.V. gefördert, um diese geringen Kosten anbieten zu können. Alle Dozierenden arbeiten ehrenamtlich.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close