Facharzt

Nach der Einführung der Zusatzweiterbildung in einigen Bundesländern muss der neue Schwung und Aufwind, den die Notfallmediziner in Deutschland gerade hat, genutzt werden um diese Entwicklung in die richtige Richtung fortzusetzen. Angesichts der Corona Pandemie wurde nur erneut bestätigt, wie wichtig eine gute klinische Notfallmedizin ist!

Wir als Young DGINA fordern daher weiterhin den Facharzt für klinische Notfallmedizin.

Solaren es diesen aber noch nicht gibt, möchten wir gemeinsam mit euch den europäischen Weg einschlagen. Wir würden uns gerne daher mit euch auf die EBEEM vorbereiten- die europäische Facharztprüfung für Notfallmedizin.

Unser Ziel ist es, unsere Forderung eines Facharztes für klinische Notfallmedizin, welches Teil der Satzung der DGINA ist, öffentlich und geschlossen zu betonen. Wir möchten das Gruppengefühl von Assistenzärzten stärken, welche nicht ihren Wunschfacharzt machen können. Die Inhalte, die wir hierbei lernen, werden eine gute Vorbereitung sowohl auf die Zusatzweiterbildung als auch auf den Facharzt (wenn er dann in hoffentlich naher Zukunft umgesetzt wird) sein. Zudem ist die EBEEM in anderen europäischen Ländern anerkannt und ermöglicht so eine große Flexibilität. Zu verlieren haben wir also nichts!

Die EBEEM ist eine Prüfung der EUSEM, der europäischen Fachgesellschaft für Notfallmedizin. Diese Facharztprüfung besteht aus 2 Teilen, einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung.

Unser Plan ist eine gemeinsame Vorbereitung mittels monatlicher Online Treffen zum Trainieren der mündlichen Prüfung auf Basis des EUSEM Curriculum, welches wir in 48 Kapitel im Lernplan aufgeteilt haben. Zudem planen wir Hands On Trainings für die praktische Prüfung (den OSCES) mit Precoursen auf den kommenden Jahrestagungen.

Wenn ihr Interesse habt mitzumachen und euch anmelden wollt, schreibt uns eine Email an facharzt@dgina.de oder nutzt unser Kontaktformular. Wir freuen uns über jede Teilnahme.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close