EBEEM

Die EBEEM ist die europäische Facharztprüfung für Notfallmedizin. Eingeführt wurde dieses Examen durch die EMERGE (Emergency Medicine Examination Reference Group in Europe) Gruppe, ein Komitee der EUSEM. Die Inhalte richten sich nach dem europäischen Curriculum, dessen letzte Version im März 2019 erschien. Das Examen besteht aus 2 Teilen, einem schriftlichen (A) und einem praktische Teil (B).

Der schriftliche Teil A besteht aus 120 MC Fragen, dauert ca. 2,5 h und wird europaweit durchgeführt.

Voraussetzungen für Teil A ist ein abgeschlossenes drittes Weiterbildungsjahr in der klinischen Notfallmedizin (inhaltlich entsprechend dem europäischen Curriculum).

Für all diejenigen, die noch nicht drei Jahre arbeiten aber schriftliche Erfahrung mit den MC Fragen des EBEEM erlangen möchten, bietet sich die Prüfung „In Training Assessement“ an. Diese kostet 160 Euro, ersetzt den Teil A aber nicht.

Die praktische Prüfung Teil B besteht aus 4 OSCEs und 4 VIVAs (so genannte „structured oral stations“). Hier müssen 6 der 8 Stationen bestanden werden. Die Stationen dauern ca. 20 Minuten, die gesamte Prüfung wie Teil A 2,5 h. Der Teil B kann in unterschiedlichen Städten absolviert werden wie beispielsweise Antwerpen.

Voraussetzung sind ein bestandener Teil A in den letzten 4 Jahren, 5 Jahre Berufserfahrung in der Notaufnahme und Nachweise über eine kontinuierliche Weiterbildung (Kurse, e-learning..).

Die Kosten für Teil A als DGINA und EUSEM Mitglied (in der Weiterbildung) belaufen sich auf 350 Euro, für Teil B auf 400 Euro.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close